Marie Curie – Zitate zum Geburtstag

Mundschutzmasken24

RöntgenstrahlungMarie Curie war eine französische Physikerin mit polnischen Wurzeln, die sich einen Namen in der Strahlenphysik machte und 1903 den Nobelpreis für Physik und 1911 den Nobelpreis für Chemie erhielt. Gemeinsam mit ihrem Mann entdeckte sie die chemischen Elemente Polonium und Radium. Während des Ersten Weltkrieges nutzte sie ihr Wissen, um verwundendeten Soldaten zu helfen, indem sie einen Röntgenwagen konstruierte, mit dem sie unmittelbar an der Front Untersuchungen durchführen konnte. Am heutigen Tage steht Marie Curie in besonderer Weise im Zentrum des Interesses. Schließlich würde sie heute ihren 144. Geburtstag feiern. Ihr zu Ehren gibt es sogar ein eigenes Google Doodle, das heute die Startseite der Suchmaschine schmückt.

Zitate von Marie Curie

Bekannt sind natürlich auch die vielen Zitate, die Marie Curie im Laufe ihres Lebens den Menschen mit auf den Weg gab. Eine ganz kleine Auswahl davon gibt es hier:
„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
„Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.