Michael Jackson Prozess: Murray mit Bild des toten Sängers konfrontiert

Der Prozess gegen den Arzt von Michael Jackson, Conrad Murray, hat erst begonnen, sorgt aber schon jetzt für weltweite Schlagzeilen. Staatswanwalt David Walgren lässt nichts unbersucht, um die Justiz und die Fans des King of Pop von der Schuld des Mediziners zu überzeugen. Dazu wurden Tonbandaufzeichnungen abgespielt, die beweisen sollen, wie sehr Michael Jackson mit Medikamenten zugepumpt war. Darüber hinaus wurde Murray mit einem Bild des toten Michael Jacksons konfrontiert, das in der Klinik aufgenommen wurde, in die der Sänger eingeliefert wurde.

Das Bild zeigt Michael Jackson kurz nach dessen Tod. Er liegt im Bett, ganz in weiß gekleidet und den Kopf leicht zur Seite gedreht. Die Augen sind geschlossen. Nur zwölf Stunden zuvor stand der King of Pop noch auf der Bühne. Der Michael Jackson Prozess geht in die erste Runde und die ganze Welt schaut zu. Murray muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Neben einer Freiheitsstrafe droht ihm auch der Verlust seiner Zulassung.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.