Michael Jackson hätte heute Geburtstag – Todesursache geklärt

Michael Jackson auf einem Bild von Andy Warhol

Happy Birthday, Michael Jackson!

Michael Jackson wurde am 29.8.1958 in Gary (Indiana, USA) geboren und würde heute seinen 51. Geburtstag feiern. Der King of Pop, wie er quer durch die Medienwelt hindurch genannt wurde, starb am 25.6.2009 in Los Angeles. Lange wurde über die genaue Todesursache des Weltstars spekuliert. Jetzt steht fest: Michael Jackson starb an einer akuten Propofol-Vergiftung. Dadurch gerät sein Arzt, Conrad Murray, immer wieder ins Zentrum der Ermittlungen, da er ihm die zahlreichen Medikamte besorgte.

Ein entsprechender Bericht, der am Montag veröffentlicht wurde, enthielt auch eine Chronologie der Ereignisse. Somit soll mit Murrays Hilfe nachvollzogen werden können, was sich in den letzten Stunden im Leben von Michael Jackson ereignet hatte. Dennoch ist das Puzzle um den Tod von Michael Jackson noch nicht komplett zusammengesetzt worden. Einige Dinge gilt es noch zu klären, wie beispielsweise, woher das Propofol letztendlich stammte.

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare zu "Michael Jackson hätte heute Geburtstag – Todesursache geklärt"

  1. Es ist tragisch, dass Michael Jackson von uns gehen musste. Ja, wortwörtlich. Auch wenn er sich diese Mittel immer wieder von diversen Quellen besorgt hatte, und das aus eigenem Willem, hatte er eigentlich keine andere Wahl, als mit 50 zu sterben.

    Sein Werk ist erstaunlich beliebt und bekannt. Auch wenn man kein Fan von ihm ist … man kennt ihn wenigstens vom Namen (und Aussehen) her. Nichtsdestotrotz bleibt die Musikszene ein Teil der Main-Stream-Media. Stars und Sternchen gehören einfach dazu. Das Problem ist eigentlich nicht, wer da auftritt und wen man jetzt mag oder nicht. Das Problem ist und bleibt die Manipulation durch die Medien.

    Nach seinem Tod haben sich weltweit viele Fans umgebracht. Sie hielten es nicht weiter aus, ohne ihn zu leben. Sie waren emotional an ihn gebunden.
    Wenn es um Michael Jackson geht, da könnte man auch an Schönheits-OPs denken, oder an die Anklage von damals wegen Kindesmissbrauch.
    Im Geiste war er noch ein Kind, wenn man es so will. Er selbst sah sein Vorbild in der Zeichentrickfigur Peter Pan. Er pflegte es auch, sich selbst als diesen zu bezeichnen. Haben seine Operationen, bzw. der Wandel von weiss zu farbig, damit zu tun? (er selbst sagte, er habe eine Krankheit namens Vitiligo, die damit zu tun hat)
    Klar ist allerdings, dass er nun tot ist – ohne jeglichen Zweifel.

    Wer mehr wissen möchte, knüpft einfach an diesen Kommentar an.

  2. „bzw. der Wandel von weiss zu farbig“
    da hast du wohl die beiden Begriffe vertauscht, oder?

    Trotzdem ein guter Kommentar, doch gerade die Selbstmorde der Fans sind erschreckend…

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.