Schweinegrippe in Deutschland: erster Fall bestätigt

Bisher gab es in Deutschland nur Verdachtsfälle der Schweinegrippe. Jetzt wurde einer der Fälle bestätigt. Zu dieser Erkenntnis gelangte das Robert-Koch-Institut in einer Untersuchung. Der Patient komme aus dem Großraum Regensburg, näheres werde aber noch bekanntgegeben.

Bei den weiteren Verdachtsfällen in Deutschland soll noch im Laufe des Tages ermittelt werden, ob es sich dabei ebenfalls um die Schweinegrippe handelt, an der in Mexiko bereits einige Menschen gestorben sind. Bei einer Patientin in Hamburg bestehe nach Klinikangaben eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion, da die Frau erst vor wenigen Tagen aus Mexiko zurück nach Deutschland gekommen ist. Sie wurde isoliert behandelt. Schätzungen zufolge halten sich derzeit rund 9000 Touristen in Mexiko auf.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.