Sommersonnenwende 2011: längster Tag und kürzeste Nacht

Sommersonnenwende 2011Heute, am 21. Juni 2011, ist Sommersonnenwende und die Sonne erreicht ihren Höchststand. Deshalb gilt der Tag als der längste des Jahres und die Nacht fällt entsprechend kurz aus. Vor allem in den nördlich gelegenen Ländern Skandinaviens macht sich die Sommersonnenwende in besonderer Weise bemerkbar. Zu dieser Zeit wird es – je nördlicher man geht – in der Nacht gar nicht mehr dunkel. Für die Einheimischen Normalität, für Urlauber ein besonderes Ereignis. Auf der Südhalbkugel kehrt sich das jedoch ins Gegenteil. Dort ist es lange dunkel und nur wenige Stunden hell.

Spätestens nach einem Blick auf die Suchmaschine Google wird einem bewusst, was heute für ein Tag ist. Dann erscheint nämlich ein aktuelles Doodle, das Bezug zur Sommersonnenwende nimmt und mit dem dazu passenden Suchergebnis verlinkt ist.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.