Sommeranfang 2019 – zu welcher Uhrzeit geht die Sonne unter?

Heute ist nicht nur Sommeranfang, sondern auch der längste Tag des Jahres. Zudem ist am 21. Juni stets die Sommersonnenwende, da an diesem Tag der höchste mittägliche Sonnenstand erreicht wird. Der Sommeranfang 2019 unterteilt sich in einen kalendarischen und einen meteorologischen. Wo genau die Unterschiede liegen und zu welcher Uhrzeit heute in Deutschland die Sonne untergeht, erläutern wir in diesem Artikel.

Unterschied zwischen meteorlogischem und kalendarischem Sommeranfang

Heute, am 21. Juni 2019, tritt der kalendarische Sommeranfang ein, der sich auf die astronomischen Verhältnisse von Erde und Sonne bezieht. Die Sonne erreicht dann auf der Nordhalbkugel ihren höchsten Stand. Ab diesem Tag werden die Tage wieder kürzer und die Nächte länger. Bei guter Wetterlage scheint die Sonne zur Sommersonnenwende rund 17 Stunden – zum Winteranfang am 21. Dezember sind es hingegen nur 8 Stunden. Das Ende des kalendarischen Sommeranfangs ist am 23. September.



Im Gegensatz zum kalendarischen Sommeranfang beginnt der meteorologische bereits am 1. Juni. Grund dafür ist, dass dadurch die statistische Vergleichbarkeit verbessert werden soll.

Wann geht die Sonne unter?

Am Sommeranfang 2019 geht die Sonne erst sehr spät unter und es bleibt so lange hell wie an keinem anderen Tag im Jahr. Doch zu welcher Uhrzeit geht die Sonne in Deutschland unter? Die exakte Uhrzeit hängt mit der geografischen Lage des Ortes ab. In Berlin geht die Sonne beispielsweise um 21.33 h unter, in Hamburg erst um 21.54 h und in München bereits um 21.18 h.

Pünktlich zum Sommeranfang wird in ganz Deutschland große Hitze erwartet. In der kommenden Woche könnte die Temperatur örtlich die 40-Grad-Marke erreichen. Auch wenn ggf. keine Rekordwerte erreicht werden, wird der Juni 2019 ein extrem heißer Monat. Die ganze Woche über sind fast in ganz Deutschland Temperaturen von mehr als 30 Grad zu erwarten.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.