Europawahl 2014: Ergebnisse und Hochrechnungen im Fernsehen

Die Europawahl 2014 zieht Bürger aller Mitgliedsstaaten ins Wahllokal. Allerdings wird nicht in ganz Europa am heutigen Sonntag gewählt – wie z.B. in Großbritannien, wo Donnerstag Wahltag ist. In Deutschland wird stets an einem Sonntag gewählt, weil dann die meisten Menschen Zeit haben, um den Gang ins Wahllokal anzutreten. In Italien darf sogar bis in den späten Abend hinein gewählt werden. Bei uns schließen die Wahllokale bereits um 18 Uhr.

Wahlergebnis kurz vor Mitternacht

EU-Regeln zufolge dürfen die Ergebnisse der Europawahl 2014 erst eine Stunde vor Mitternacht publik gemacht werden, also frühestens um 23 Uhr heute Abend. Wer die Veröffentlichung der Wahlergebnisse live im Fernsehen mitverfolgen möchte, kann dies am späten Abend auf zahlreichen TV-Sendern tun. So sendet das Erste beispielsweise um 23:20 Uhr „Europa hat gewählt“, wo es um die Ergebnisse der Europawahl 2014 gehen wird. Im ZDF läuft ab 22:10 Uhr die Live-Sendung „Europawahl 2014“, in der Hochrechnungen und Analysen präsentiert werden. Wie welche Partei bei der diesjährigen Wahl abschneiden konnte, wird also erst am späten Abend publik gemacht.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.