Achterbahn Unfall im Legoland Günzburg heute

Heute ereignete sich schon wieder ein Achterbahn Unfall in Deutschland. Erst am Samstag starb eine Frau bei einem Achterbahn Unfall im Klotti Park an der Mosel. Nun ein weiterer Vorfall im Legoland Günzburg. Hier fuhr offenbar ein Zug auf einen anderen auf, insgesamt wurden nach ersten Angaben 34 Menschen verletzt, zwei davon schwer. Offenbar bremste der erste Zug stark ab, der zweite fuhr auf. 15 Rettungswagen sind dort mittlerweile im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen. Die meisten Besucher des Parks erlitten Prellungen. Was genau zu dem Unfall führte, ist noch unklar. Der Park wurde jedoch vorerst nicht geschlossen.

Achterbahn Unfälle in Deutschland

Gerade erst vor wenigen Tagen ereignete sich ein schwerer Achterbahn Unfall an der Mosel. In einem Freizeitpark flog eine Frau aus der fahrenden Bahn und stürzte 8 Meter in die Tiefe. Jegliche Hilfe kam zu spät, die Frau verstarb noch vor Ort. Ihre Angehörigen, u.a. ihr Mann und die Tochter, wurden Zeugen des schrecklichen Unfalls.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.