Flugausfall 2013: Flughafen Frankfurt kämpft mit Schnee und Eis

Die aktuelle Wetterlage lässt Deutschland frieren. Auch Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt am Main hat unter den Schneefällen und dem Eisregen zu leiden. Angaben des Flughafen-Betreibers Fraport zufolge seien heute bereits mehr als 200 Flüge ausgefallen. Auf der Homepage des Frankfurter Flughafens wird mit einer aktuellen Verkehrsinformation auf die Flugausfälle und Verspätungen hingewiesen. Reisende sollten sich demnach rechtzeitig über den Flugstatus informieren – entweder online oder telefonisch. Auch für die Anreise zum Flughafen Frankfurt sollten Fluggäste genügend Zeit einplanen, da es auch auf den Straßen rund um Frankfurt zu Beeinträchtigungen kommen kann. Neben den Flugausfällen muss auch mit erheblichen Verspätungen im Flugverkehr gerechnet werden. Deshalb sollte man sich früh genug mit seiner Airline in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten.

Flugausfälle nicht nur in Frankfurt

Der Flugausfall in Frankfurt im Januar 2013 könnte sich noch auf die nächsten Tage ausdehnen, da das Wetter weiterhin von Kälte, Schnee und Eis geprägt wird. Von den Ausfällen sind vor allem innerdeutsche Flüge betroffen, sodass Reisende notfalls auf die Bahn ausweichen können. Aber auch vor internationalen Verbindungen machen die Flugausfälle nicht immer halt. In Großbritannien und Frankreich hat das Wetter ebenfalls für Chaos an den Flughäfen gesorgt. Dort wurden mehrere hundert Flüge annulliert.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.