Geiselnahme in Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter

Medienberichten zufolge kam es an Karfreitag 2013 zu einer Geiselnahme in der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter. Wie ein Sprecher des Justizministeriums mitteilte, habe ein Insasse Forderungen gestellt, die mit den Haftbedingungen zu tun haben. Die Polizei ist bereits vor Ort.

Was genau sich zugetragen hat und wie viele Menschen der Geiselnehmer in seiner Gewalt hat, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter hat insgesamt 332 Haftplätze, davon 310 im geschlossenen und 22 im offenen Vollzug.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.