Hartz IV Regelsatz: Erhöhung stößt bei Deutschen auf Ablehnung

Wird der Hartz IV Regelsatz erhöht oder nicht? Wenn ja, um wie viel? Derzeit wird viel darüber diskutiert, ob eine Erhöhung des Regelsatzes gerechtfertigt ist oder nicht. Ginge es nach der Mehrheit der Deutschen, sollte der Hartz IV Satz überhaupt nicht erhöht werden. Zu diesem Schluss kam eine Emnid-Umfrage im Auftrag der Zeitung „Bild am Sonntag“. Demnach sprachen sich 56 Prozent der Bundesbürger gegen eine Erhöhung aus.

Ein Punkt, über den sich besonders viele Menschen empören, sind die Zuschüsse für Alkohol und Tabak. Im bisherigen Hartz-IV-Regelsatz sind fast 20 Euro für Tabak und Alkohol vorgesehen. Doch gehören Zigaretten und Alkohol zum Grundbedarf? Die FDP sagt dazu ganz klar: nein! Gerade der Genuss von Tabak verursacht jedes Jahr enorme Kosten für das Gesundheitssystem. Würde man die Zuschüsse für Hartz-IV-Empfänger für Tabak noch weiter steigern, könnte sich dies auch in steigenden Kosten im Gesundheitssystem bemerkbar machen.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Hartz IV Regelsatz: Erhöhung stößt bei Deutschen auf Ablehnung"

  1. Zu der Harz-IV Erhöhung von 5-Euro, sage ich nur eins.

    Es ist eine Schande, das in unserem Land Menschen über Zeitarbeitsfirmen ausgenommen werden, Ihre Miete von Ihrem Einkommen NICHT bezahlen können, der arbeitslose mit seinem Regelsatz garnichts mehr bewegen u. bezahlen kann,
    aber unsere Politiker 52-Milliarden den Griechen in den Rachen stecken, die wir auch nicht überhaben, und für die eigenen Leute im Lande, ist nirgens mehr Geld da!!
    Verbrecher an der Macht!!
    Sich selber die Diäten erhöhen, den Rentnern und Arbeitslosen noch Geld aus der Tasche ziehen, laufend neue Steuern erfinden, und selber unverantwortlich mit unseren Steuergeldern umgehen.!!!

    In unserem Lande ist was FAUL!!!
    Sarazin schreibt in seinem Buch auf, was viele sowiso denken, und verdient Millionen damit!!

    Es wird Zeit, das WIR, das VOLK, unseren korupten Abzockerpolitikern, auf die Finger klopfen!!!
    Sollen diese überbezahlten Nichtsnutze an der Macht, mal WIRTSCHAFTEN und HAUSHALTEN lernen, wie es jeder Geschäftsmann und Privatmann machen muss!!

    Es ist eine SCHANDE, das wir seit 20-Jahren die neuen Länder vergolden, und den ärmsten im Lande, 5-Euro Harz-IV-Erhöhung geben wollen!!

    SCHÄMT EUCH IN GRUND UND BODEN IHR ABZOCKERPOLITIKER!!!!

    Pfui Ihr seid das ALLERLETZTE!!

    So kann es NICHT weitergehen!!!

    Diese Herrschaften wirtschaften unser Land noch in den Staatsbankrott, so wie die Griechen es gemacht haben!!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.