Stern TV thematisiert Hartz IV Erhöhung 2010

In der gestrigen Ausgabe von Stern TV mit Günther Jauch bildete die Hartz IV Erhöhung 2010 einen wichtigen Themenblock. Sind 5 Euro mehr im Monat zu viel, zu wenig oder in Ordnung? Das wollte Günther Jauch von den Zuschauern wissen und startete ein Telefonvoting. Das Ergebnis: die Mehrheit fand die knappe Erhöhung in Ordnung oder sogar zu viel. Daneben berichtete das Magazin aber auch über Familien, die gut oder weniger gut mir Hartz IV zurechtkommen.

Während Familie Wünsch mit Hartz IV ganz und gar nicht über die Runden kommt, fällt es der allein erziehenden Mutter Alexandra Hacker schon leichter, mit dem Geld zu haushalten – auch wenn es eine ganze Menge Disziplin erfordert. Richtig in Rage war Uwe Kruggel, Vater von sieben Kindern und Seemann. Der rackert sich 270 Tage im Jahr ab und bekommt seine Familie kaum zu Gesicht. Der präsentierten Rechnung zufolge hat die Familie letztendlich noch nicht mal 100 Euro mehr im Monat, als wenn sie Hartz IV beziehen würde. Dann hätte der Vater allerdings jede Menge Zeit für seine Familie und müsste nicht 80 Stunden pro Woche schufften. Ob die Hartz IV Erhöhung gerecht ist oder nicht wird wohl nie beantwortet werden können. Allerdings zeigt die Debatte, dass gerade Geringverdienern mehr Aufmerksamkeit seitens der Politik geschenkt werden muss, damit der Abstand zu Hartz IV so hoch wird, dass sich Arbeit noch lohnt.

Weitere Informationen zur Sendung gibt es auf stern.de/tv

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare zu "Stern TV thematisiert Hartz IV Erhöhung 2010"

  1. Die Mehrheit die sich Sendungen von Millionär Jauch ansieht.?? Bild , Blut , Jauch.
    Würg.

  2. Der Hartz 4 Satz ist zu niedrig.

    Der Gesetzliche Mindestlohn muss kommen.

    Arbeit muss sich wieder lohnen, das ist richtig.Aber die Hartz 4 Sätze müssen nicht
    gesenkt werden , sondern die Löhne müssen steigen.Es werden Geschenke an Banken und Hoteliers gemacht und für arbeitende Menschen,
    Kinder und Arbeitsuchende ist kein Geld da ?
    Deutsche wacht auf !!! Wehrt euch endlich !!
    Lasst euch bitte von Unternehmer Parteien nicht länger abzocken.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.