IFA 2011 Berlin: Notebooks werden kleiner

NotebookDie IFA 2011 bietet Ausstellern die Möglichkeit, ihre neusten technischen Innovationen einem breiten Publikum zu präsentieren. Erstmals abgehalten wurde die Internationale Funkausstellung (IFA) im Jahre 1924, inzwischen ist es bereits die 51. Messe ihrer Art. Die IFA 2011 öffnet vom 2. bis zum 7. September ihre Pforten.

Trends gibt es in diesem Jahr viele. So bilden besonders dünne und leichte Notebooks einen wesentlichen Bestandteil der Berliner Messe. Diese sind mittlerweile nur noch etwas mehr als ein Kilo schwer und gerade einmal 14 Millimeter dünn. Grund für diese Entwicklung weg von den schweren, großen 17-Zoll-Geräten und hin zu den kleinen Geräten liegt in der Weiterentwicklung der einzelnen Komponenten der Geräte. Diese sind zwar nicht nur kleiner und leistungsfähiger, sondern auch teurer geworden. 1000 Euro muss man für solch ein Notebook schon hinblättern.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.