Wetter in Deutschland: die Hitzwelle 2012 am Wochenende

Bereits in den letzten Tagen schwitzten viele Deutsche bei Temperaturen von bis zu 32 Grad. Doch am Wochenende naht eine Hitzewelle, die das Quecksilber teilweise sogar auf bis zu 38 Grad treiben könnte. Für den Samstag werden Spitzenwerte von etwa 35 vorhergesagt, am Sonntag könnten es noch ein paar Grad mehr werden. Die Schwimmbäder und Badeseen werden dann mit Besucherströmen rechnen müssen und auch die Eisdielen des Landes dürfen sich über jede Menge Kundschaft freuen. Zu den hohen Temperaturen gesellt sich strahlender Sonnenschein, der nur hin und wieder von einzelnen Wärmegewittern unterbrochen werden dürfte.

Das Wetter in Deutschland gestaltet sich also vor allem am Wochenende äußerst heiß. Allerdings endet die Hitzewelle 2012 nicht mit dem Sonntag, sondern zieht sich noch in die neue Woche hinein. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit der größten Hitzewelle des Jahres und auch mit den bisherigen Temperaturrekorden. Gerade der Südwesten der Republik muss sich auf eine Wetterlage einstellen, die wohl eher in die Sahara passen dürfte. In den Innenstädten könnten sogar Spitzenwerte um die 40 Grad erreicht werden.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.