Schnell Abnehmen nach Weihnachten – ohne Sport wird’s schwer: ein paar Tipps

schnell Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung

Bratwurst, gebrannte Mandeln und die bekannte Weihnachtsgans: ob auf dem Weihnachtsmarkt oder an Heiligabend – kalorienreiches Essen wird vor allem zur Weihnachtszeit zu sich genommen.

Für viele Menschen kommt nach Weihnachten die böse Überraschung, wenn sie sich auf die Waage stellen. Das leckere aber nicht ganz so gesunde Essen auf den Weihnachtsmärkten zeigt seine Auswirkungen. Auch die vielen Plätzchen, die man oft im Unbewussten vor dem Fernseher oder bei einer geselligen Weihnachtsfeier isst, schlagen ordentlich zu Buche. Spätestens an Silvester nehmen sich viele den Vorsatz, die überschüssigen Pfunde wieder loszuwerden. Dabei soll das Abnehmen möglichst schnell funktionieren. Ernährungsexperten warnen allerdings häufig vor zu krassen Diätplänen. Häufig funktioniert eine radikale Diät kurzfristig, der Jojo-Effekt lässt aber nicht lange auf sich warten.

Gesünder und erfolgversprechender ist das gesunde Abnehmen. Das geht zwar nicht ganz so schnell, ist aber auf lange Sicht gesehen meist effektiver. Ein paar Grundregeln helfen. So sollte man vor allem zwischen den Hauptmahlzeiten auf Süßigkeiten verzichten. Auch bei der Wahl der Getränke kann man Kalorien sparen. Wasser ist die beste Variante. Gerade Apfelsaft hat besonders viele Kalorien und sollte nur in geringen Mengen konsumiert werden. Auch auf einen übermäßigen Alkoholgenuss ist zu verzichten. Empfehlenswert ist Gemüse. Kartoffeln und Karotten sind nicht nur gesund, sondern helfen auch beim Abnehmen. Aber auch andere Gemüsesorten verhelfen zu einer abwechslungsreichen Ernährung, ebenso wie helles Fleisch – so z.B. Pute. Mit der Ernährung alleine ist es nicht immer getan. Tipps zum Abnehmen beinhalten deswegen immer auch Sport. Dabei muss man nicht jeden Tag etwas machen. Aber mal eine Radtour, regelmäßiges Treppensteigen, 5 – 10 km Joggen oder ein paar Bahnen im Schwimmbad können Wunder bewirken. Am besten ist es, verschiedene Sportarten zu kombinieren. Ein selbst erstellter Plan kann dabei helfen, konsequent Sport zu machen, wie beispielsweise:

Montags: 1 Stunde schwimmen

Mittwochs: 5 km Joggen

Freitags: 20 km Radfahren

Wer sich über einen längeren Zeitraum an solch einen Plan halten kann, findet schnell Gefallen daran und sieht, wie sich auch die Kondition verbessert. So steigert man das innere Wohlbefinden, die Kondition und kann abnehmen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.