Tiger Woods – Negativ-Image durch Sex-Affären

Auto von Tiger Woods nach dem Crash

Tiger Woods galt lange als Saubermann und Vorzeige-Sportler. Doch seit diverse Sex-Gerüchte an die Öffentlichkeit drängten, gerät der Profi-Golfer immer mehr in Bedrängnis. Auch seine Ehe steht auf dem Spiel.

Elin Nordegren ist die Frau an der Seite des bekannten Sportlers, von dem sie bereits zwei Kinder hat. Das schwedische Model passte zum erfolgreichen Sportler und vermittelte immer das Bild einer harmonischen Beziehung. Bis jetzt. Sein Doppelleben flog auf, als es am 27.11.09 zu einem Streit kam. Tiger Woods flüchtete mit seinem Wagen und krachte dabei gegen einen Baum. Seine Frau verfolgte ihn mit einem Golfschläger und schlug mehrfach auf die Scheibe des Wagens ein. Zunächst bemerkten nur die Nachbarn, was geschehen war. Wenig später war die Polizei am Unfallort und es dauerte nicht mehr lange, bis die Meldung rund um den Globus ging.

Doch wie kamen die ganzen Affären an die Öffentlichkeit? Tiger Woods sprach einer seiner Geliebten auf die Mailbox und redete u.a. davon, dass seine Frau sein Handy kontrolliere und bei ihr anrufen könnte. Nach und nach meldeten sich weitere Frauen, die behaupteten, eine Affäre mit dem bekannten Golfer zu haben. Und es geht noch weiter: angeblich habe er eine seiner Geliebten beim Sex geschlagen. Auch während der Schwangerschaft seiner Frau habe er sich mit anderen Frauen in Hotels getroffen. Die Welle an schmutzigen Details dürfte wohl jetzt erst ins Rollen gekommen zu sein.

Das sonst so gute Image des Sportlers gehört ab sofort der Vergangenheit an. Selbst wenn der Medienrummel abgeklungen ist, wird jeder noch die Schlagzeilen im Gedächtnis haben, wenn er Tiger Woods beim Golfen sieht.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.