Speerwerfen Olympia 2012: wird bisheriger Speerwurf Weltrekord geknackt?

Der Speerwurf, auch als Speerwerfen bezeichnet, ist eine Disziplin der Leichtathletik und seit 1908 Teil der olympischen Spiele. Im Wesentlichen geht es darum, den Speer nach einem kurzen Anlauf möglichst weit zu werfen. Den Regeln zufolge muss der Speer, der zwischen 2,70 und 2,80 Meter lang ist, in der Mitte gefasst und mit der Spitze in Wurfrichtung geworfen werden. Der bisherige Weltrekord lag bei 98,48 m und wurde im Jahr 1996 vom Tschechen Jan Zelezny aufgestellt. Deutschland holte bei den olympischen Spielen insgesamt zwei Goldmedaillen im Speerwurf und zwar 1936 durch Gerhard Stöck und 1972 durch Klaus Wolfermann.

neuer Weltrekord im Speerwerfen?

Bei Olympia 2012 findet das Speerwerfen vom 8. August – 11. August in London statt. Vielleicht gelingt es ja in diesem Jahr einem Sportler erstmalig, die magische Grenze von 100 Metern zu knacken. Die Qualifikation für das Speerwerfen der Herren beginnt am 8. August ab 19:05 Uhr und das Finale im Speerwurf ist auf den 11. August ab 19:20 Uhr datiert.

Wie in den vergangenen Tagen stellt die Suchmaschine Google auch am 06.08. wieder ein Doodle zu den olympischen Spielen bereit. Diesmal geht es ums Speerwerfen, das an diesem Tag eine besondere Aufmerksamkeit genießt. Verlinkt wird das Doodle mit der entsprechenden Suchergebnisseite, damit man weitere Informationen zur Disziplin des Speerwerfens abrufen kann.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Speerwerfen Olympia 2012: wird bisheriger Speerwurf Weltrekord geknackt?"

  1. Glaube nicht, dass es in diesem Jahr jemand schafft, einen neuen Weltrekord im Speerwerfen aufzustellen. Wenn es seit 16 Jahren niemand geschafft hat, wird es auch jetzt nicht klappen. Deshalb sind auch keine 100 m drin.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.