WM 2010: Italien nach Spiel gegen Slowakei raus

May 04, 2010 - Roma, Italy - epa02142760 Marcello Lippi coach of the Italian National Team speaks during a press conference after the first of two days of their training camp at the sports center of Borghesiana the outskirts of Rome, Italy, 04 May 2010.

Die WM 2010 setzt ihre Überraschungen fort. Nach Frankreich ist jetzt auch der noch amtierende Weltmeister Italien ausgeschieden. Im Spiel gegen die Slowakei schaffte es Italien einfach nicht, das Spiel für sich zu entscheiden. Schon in den letzten Spielen überzeugten die Italiener nicht durch spielerisches Können und mussten sich viele Negativ-Schlagzeilen gefallen lassen.

Vor dem Spiel hat sich Trainer Marcello Lippi noch optimistisch geäußert und einen Sieg für wahrscheinlich gehalten. Er dürfte jetzt in große Erklärungsnot geraten, gesteht sich aber einige Fehler ein: „Ich übernehme die volle Verantwortung“.

Italien ist raus bei der WM 2010 in Südafrika und sorgte damit für jede Menge Verwunderung. Schließlich waren die Erwartungen an den Weltmeister von 2006 extrem hoch. Nach der 2:3-Niederlage gegen die Slowakei ist die WM 2010 nun gelaufen – zumindest für Italien. Die deutsche Nationalmannschaft kann noch auf den Sieg hoffen, muss sich aber erst einmal im Achtelfinale beweisen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.