Comedypreis 2010 – Martina Hill als Daniela Katzenberger

MARL, GERMANY - MARCH 26: Martina Hill poses at the Adolf Grimme Awards on March 26, 2010 in Marl, Germany. Martina Hill received the award for the show 'Heute-show'. (Photo by Friedemann Vogel/Getty Images)

Auf einmal stand sie beim Comedypreis 2010 auf der Bühne: Kultblondine Daniela Katzenberger. Manch einer überlegte, warum gerade sie bei der Verleihung auftritt, ist sie doch eher in anderen Branchen tätig. Doch bei genauem Hinsehen merkte man, dass da irgendetwas nicht stimmte und hatte mit seiner Vermutung recht. In Wirklichkeit stand da Martina Hill von „Switch Reloaded“.

Die Schauspielerin, die auch schon Sonya Kraus und Heidi Klum verblüffend realistisch parodierte, führte jetzt auch beim Comedypreis 2010 die Zuschauer an der Nase herum. Das Aussehen passte und der unverwechselbare Ludwigshafener Dialekt sowie die gesamte Mimik ließen eigentlich keinen Zweifel an der Echtheit von Daniela Katzenberger. Martina Hill bewies mit ihrem Auftritt erneut, wie professionell und wandelbar sie ist und wie schwierig es manchmal sein kann, das Original von der Fälschung zu unterscheiden. Das war sicherlich eine der besten Darbietungen des ganzen Abends.

Ähnliche Beiträge:

4 Kommentare zu "Comedypreis 2010 – Martina Hill als Daniela Katzenberger"

  1. Na, das war mal ein genialer Auftritt und sogar ich, die ich ziemlich gut bin im Erkennen von Leuten, auch anhand von alten Babyfotos zum Beispiel, habe ein Momentchen gebraucht und mich dann diebisch gefreut über die mitunter sehr verblüfften, irritierten und zweifelnden Gesichter der Comidians im Publikum, von denen wohl den meisten bis zum Ende des Auftritts von Martina Hill nicht klar war, dass es sich nicht um die echte Daniela Katzenberger handelte. Die Entfernung zur Bühne, aber auch die perfekte äußere Erscheinung ließen da sicher einige Zweifel zu. Die Stimmlage, die Wortwahl, der Sprechrhythmus und der Dialekt waren so perfekt, dass ich enorm beeindruckt war. Es ist eine Freude Martina Hill auch in ihren anderen Rollen zu sehen, aber beim Comedypreis als Daniela Katzenberger hat sie alle getoppt!!! Klasse!!!

  2. Lex Leguan | 17. Oktober 2010 um 12:53 |

    Super, Super, Super.
    Eine Person derartig schauspielern, ganz großes Kino.

  3. LadyLacher | 2. Januar 2011 um 08:15 |

    schauspielerisch gesehen top… aber es hätte auch lustig sein können. so fand ich es sinnlos!

  4. Klasse, habe es gesehen und echt nicht erkannt. Hatte leichte Zweifel, hätte ich aber nicht gedacht! Sehr gut gemacht, keine Frage. So soll eine Parodie sein. So peinlich ist die echte Katzenberger ja wirklich. Schlimm, zum Wegzappen!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.