Das Supertalent 2009: das zweite Halbfinale der Erfolgsshow am 5.12.09

Das Supertalent 2009

Am gestrigen Samstag fand das zweite Halbfinale von „Das Supertalent 2009“ statt. Richard Istel, Oliver Römer und Petruta Küpper schafften den Sprung ins Finale.

Die Panflötenspielerin Petruta Küpper verzauberte das Publikum durch ihre angenehmen Klänge und schaffte es damit ins Finale. Ihr Talent wurde von den Zuschauern zuhause erkannt und durch mächtig viele Anrufe belohnt. Inzwischen werden die Kandidaten nämlich nicht durch die Jury, sondern die Zuschauer zuhause mittels Telefon-Voting in die nächste Runde geschickt.

Auch Oliver Roemer schaffte es, das Publikum für sich zu gewinnen. Auch wenn er vom äußeren Erscheinungsbild zunächst nicht das Bild eines Stars erfüllt, konnte er umso mehr durch seinen Gesang überzeugen und avancierte durch seine nette Art zum Zuschauerliebling.

Nicht minder erfolgreich als die beiden anderen Kandidaten war Richard Istel, der die Zuschauer am heimischen TV ebenfalls von seiner Leistung überzeugen konnte. Die Erfolgsshow „Das Supertalent 2009“ zog auch am 5.12. wieder mehrere Millionen Zuschauer in ihren Bann und darf sich damit zu den erfolgreichsten Castingshows im deutschen Fernsehen zählen.

Ähnliche Beiträge:

9 Kommentare zu "Das Supertalent 2009: das zweite Halbfinale der Erfolgsshow am 5.12.09"

  1. Cool das Petruta weiter gekommen ist! 🙂 Mal jemand der nicht immer das macht was fast alle machen. Und Talent hat sie ja auch. Dass Oliver weiter gekommen ist fand ich ok aber sein Gesang war nicht so toll. Ich finde es aber gut dass die leute für ihn angerufen haben obwohl er äußerlich nich so toll ist.
    Richard Istel kann ich nicht wirklich leiden. Der ist einfach nur son Publikum- und Juryliebling. Hat voll die Mädchenstimme. Ich finde einfach es gibt viel zu viele kleine Kinder die singen und dann vom Publikum einfach nur süß gefunden werden. Und er ist einer davon. Und der Anzug sah ja auch irgendwie echt beschissen aus!!

  2. Schade fand ich das der kleine Ethan nicht weitergekommen ist . Er hat ne super Tanznummer presentiert. Richard kann ich nicht leiden weil er sich sehr komisch benimmt.

  3. Ich dachte ich lese nicht richtig. Was schreibt doch diese kleine Schnecke „Oliver ist äußerlich nicht so toll“ was bildest du dir denn ein?
    Du dennkst wohl auch Kleider machen Leute, oder Dicke sind häßlich und muffeln.
    Du hattest wohl keine Kinderstube und hast nur EDC und andere Markenklamotten angezogen. Hast wohl vergessen, wer die bezahlt hat du bestimmt nicht.
    Leute gibts.

  4. Muss Dir da Recht geben mit dem Richard Istel, mag den auch nicht. Der ist mir zu unnatürlich und altklug. Meiner Meinung nach ist es sowieso falsch den Wettbewerb für Kinder zu ermöglichen. Die phsychische Belastung ist viel zu groß und niemand kann sagen inwiefern es den Kindern schadet. Vor allen Dingen möchte ich nicht wissen wieviele Kinder von Ihren Eltern dazu im Prinzip genötigt werden dort mitzumachen, weil Ihre Eltern nur an die Kohle denken und das Wohl und Recht Ihres Kindes einfach nur Kind zu sein mißachten.
    Der Wettbewerb dürfte erst ab 16 Jahren sein.
    Aber leider ist ja heute alles erlaubt, ich frag mich nur wo diese ganzen Jugendschützer sind, die sonst immer auf die Barrikaden gehen.

  5. vanessa walch | 6. Dezember 2009 um 16:30 |

    das supertalent war voll geil,das petruta weiter gekommen ist das finde ich voll supi,weil sie eine rumenien ist und ich auch.nicht nur darum sondern weil sie einfach sehr gut spielen auf dem instrument kann!!!!!!!!!!!
    das oli weiter gekommen ist das fand ich auch voll cool!!!!!!!!!!!
    weil irgentwie singt er auch voll gut und es ist ja nicht so
    schlimm wenn er so dick ist es gibt nemlich auch noch dickere
    menschen aber das lied a newer sing güt bei girl hat er super ausgesucht wol das eigentlich frauen singen und richard,voll süß ich bin ja 9 jahre alt drumm er ist voll süß passt genau auch im alter zu mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!
    also wie gesagt das supertalent war voll geil und es ist genau richtig das sie ins finale gekommen sind!!!!!!!!!!! ENDE!!!!!!!!!!!

  6. Ich finde es cool das richard istel weiter gekommen ist.Seeeehrr scheisse ist das ethan j.coleman nicht weiter gekommen ist , er hatte einen sehr coolen auftritt hingelegt.Das Petruta weiter gekommen ist fand ich voolll scheisse.Ich finde das ist gar kein talent.Das Oliver Römer weiter ist finde ich cool,er ist ein richtiger entertainer,und ich finde er gehört in dieses buisness.

  7. also alles schön und gut aber die mit der panflöte ist schon gut aber die leute rufen doch nur an wegen der schwester aus mitleid sowas is echt lächerlich,die akrobaten hatten was drauf a bissile auf der flöte spielen kann jeder dafür muss ich kein talent haben.& das der kleine weiter gekommen is find ich a richtig beschissen der schafft es niemals zu gewinnen und dann wird ihm wieder das herz gebrochen die kinder wissen doch gar nich wie sie damit umgehen können!!
    Und von dem Oliver mal ganz zu schweigen.
    Ich finde die 3 die weiter sind richtig schlecht die anderen hatten viel mehr unterhaltungswert und waren eindeutig besser!!!!!

  8. Yes, Oliver ist weiter. Fand es aber schade, dass Ethan und die zwei Artisten nicht weitergewählt wurden.
    Richard fand ich den schlechtesten. Das Supertalent sollte nicht für Kinder unter 16 sein. Bei den Kindern rufen einfach viele an, weil sie die so niedlich finden und sowas ist einfach unnötig und zerstört den Sinn des Wettbewerbs. Bei Jungs wie Richard sollte man einfach bis nach dem Stimmbruch warten und dann mal sehen ob sie noch einen einzigen Ton treffen.

  9. an alle kritiker…ich fand richard ganz toll. hab mir das video von michael jackson angeschaut… dann muss michael auch eine mädchenstimme gehabt haben …wie hier so manche behaupten! und nach dem stimmbruch konnte er glaube ich auch noch gut singen. und außerdem ist es doch egal was später ist, jetzt die chance nutzen, mal auf so einer großen bühne vor so viel publikum stehen, ist doch das größte. auch wenn er das finale nicht gewinnt, hat er doch so viel erreicht wovon andere nur träumen. ganz zu schweigen von dem mut, sich auf die bühne zu stellen und ein lied zu singen, ohne die töne zu verhauen. allso gönnt es ihm doch! bewerbt euch doch einfach wenn ihr es besser könnt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.