Sylvie van der Vaart – Power trotz Brustkrebs

Sylvie van der Vaart

Jeden Samstag strahlt Sylvie van der Vaart vor der Kamera beim Supertalent – trotz der Belastung durch ihre Krebserkrankung, die sie inzwischen glücklicherweise überstanden hat.

Lediglich ihre Perrücke zeigt, dass Sylvie van der Vaart krank war. Im Juni 2009 stellte sie sich der Presse und teilte mit, dass sie an Brustkrebs erkrankte. Auch wenn der Tumor zu dieser Zeit schon entfernt war, unterzog sie sich einer Chemotherapie, die sie kürzlich beenden konnte. Aufgrund des daraus resultierenden Haarausfalls entschied sie sich für eine Perrücke.

Bemerkenswert ist, dass sie nie Geheimnisse um die Krankheit machte. Ganz offen nahm sie dazu vor den Kameras Stellung und redete auch darüber, wie der Krebs ihr Leben verändert hat. Anstatt in Resignation zu verfallen, ging sie in die Offensive. Jeden Samstag steht sie beim Supertalent vor der Kamera und sitzt neben Bruce Darnell und Dieter Bohlen in der Jury.

Sylvie van der Vaart wurde am 13.4.1978 in den Niederlanden geboren, wo sie seit 2003 als Moderatorin arbeitet. 2005 zog sie nach Hamburg, wodurch sie auch in Deutschland immer bekannter wurde und schließlich von Dieter Bohlen zum Supertalent geholt wurde.  Verheiratet ist sie mit dem Fußballer Rafael Van der Vaart, mit dem sie auch einen Sohn hat.

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare zu "Sylvie van der Vaart – Power trotz Brustkrebs"

  1. Stutz Mario | 19. Dezember 2009 um 23:00 |

    Sehr verehrte Sylvie,
    Sie sind eine ganz tapfere aber genauso attraktive und liebenserte Frau. So wie Sie sich im TV geben, haben Sie eine
    mega Hammer Ausstrahlung. Ich hoffe, dass man Sie auch nach
    der „Super Talent Show“ auch anderweitig im TV geniessen darf.
    Weiterhin alles Gute und herzliche Grüsse
    Mario Stutz

  2. Du bist so hübsch. Alles Gute für Dich und Deine Familie. pfui krebs, gott sei dank, es ist alles vorbei. Schöne Grüße aus Litauen!!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.