David Hasselhoff betrunken bei den MTV Music Awards Berlin

MTV Europe Music Awards 2009 - David Hasselhoff

Die MTV Music Awards in Berlin boten ein Zusammentreffen der Weltstars. Beyonce und Katy Perry lieferten eine heiße und perfekt geplante Show und unzählige weitere Größen aus der Musikbranche fanden den Weg nach Berlin. Auch David Hasselhoff kam in die deutsche Hauptstadt, um an den MTV Music Awards teilzuhaben.

Sein Auftritt fällt aber eher in die Kategorie „peinlich“. Sichtlich angetrunken wankte er auf die Bühne und begann zu lallen, sodass jedem Zuschauer schnell klar wurde, was Sache ist: David Hasselhoff war mal wieder betrunken. Schon seit Jahren kämpft der einstige Star mit seinem Alkoholproblem und hat auch schon eine Therapie hinter sich – offenbar erfolglos. In Interviews war von ihm kein sinnvoller Kommentar zu hören. Das einzige, was er immer wieder zum Besten gab war eine kleine Gesangseinlage zu „I’ve been looking for freedom“ – seinem Hit, mit dem er vor 20 Jahren den Durchbruch schaffte und sogar auf der Berliner Mauer sang. Doch von dem einstigen Glanz und  Erfolg ist heute nichts mehr zu spüren. Mal wieder ein Star, der mit dem nachlassenden Interesse an seiner Person nicht zurechtkommt…

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.