Dirk Bach: Todesursache scheint geklärt

Der Tod von Dirk Bach sorgt bei Fans und Kollegen für Fassungslosigkeit und Bestürzung. Der Moderator und Schauspieler, der sich selbst nie zu ernst nahm, verstarb am 1. Oktober ganz plötzlich in einem Berliner Apartment. Inzwischen gibt es auch konkrete Erkenntnisse zur Todesursache. Höchstwahrscheinlich starb Dirk Bach an Herzversagen. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, soll keine Obduktion vorgenommen werden. Der Moderator von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ (RTL) litt offensichtlich schon länger unter gesundheitlichen Problemen. In seinem Apartment wurden Medikamente gegen Bluthochdruck, Herzinsuffizienz sowie Cholesterinsenker gefunden. Zum Zeitpunkt des Todes befand sich Dirk Bach alleine in der Wohnung, in der er gegen 16:20 Uhr gefunden wurde.

Beisetzung im engsten Kreis

Die Beisetzung Dirk Bachs soll im engsten Kreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. In den kommenden Tagen wird es Sondersendungen zum Leben des Moderators und Schauspielers geben. Am Freitag zeigt beispielsweise RTL um 21.15 Uhr eine Sondersendung, in der sich Freunde zu Dirk Bach und seinem bewegtem Leben äußern werden. Wie es mit der Sendung „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ weitergehen wird, steht noch nicht fest.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.