Dirk Bach tot: Dschungelcamp Moderator in Berlin gestorben – Todesursache unklar

Der aus dem Dschungelcamp bekannte Moderator Dirk Bach ist tot. Der beliebte Moderator und Schauspieler ist im Alter von gerade einmal 51 Jahren gestorben. Genaue Hinweise zur Todesursache sind noch nicht bekannt, ein Fremdverschulden sei aber ausgeschlossen, heißt es. Die Nachricht vom Tod Dirk Bachs kam völlig unerwartet. Medienberichten zufolge sei Dirk Bach in seinem Appartment in Berlin gestorben. Ein herbeigerufener Notarzt soll den Moderator noch versucht haben zu reanimieren. Die Versuche blieben jedoch ohne Erfolg.

Neben der Moderation des RTL-Formats „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hatte Dirk Bach großen Erfolg mit „Lukas“ im ZDF und der „Dirk-Bach-Show“ auf RTL. Als bekannt wurde, dass Dirk Bach tot ist, verbreitete sich die Nachricht in Windeseile. Noch am Abend sollen nähere Informationen zur Todesursache bekannt gegeben werden. Der Homosexuelle engagierte sich seit Jahren für Schwule und Lesben und setzte sich für deren Gleichberechtigung ein. 1999 verlobte er sich mit seinem langjährigen Lebensgefährten in Florida. In fünf Tagen sollte Dirk Bach in Berlin die Hauptrolle in „Der kleine König Dezember“ spielen.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Dirk Bach tot: Dschungelcamp Moderator in Berlin gestorben – Todesursache unklar"

  1. Ferienwohnung Vogtland | 2. Oktober 2012 um 08:53 |

    vorhin hab ich gelesen, er ist in einem Berliner Hotel gestorben – was ist denn jetzt korrekt?
    um aber auf das wesentliche zurückzukommen – RIP lieber Dirk Bach!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.