Dschungelcamp 2012: Martin Kesici ist raus

DschungelOffenbar ist das Dschungelcamp 2012 für die „Stars“, die sich in den australischen Dschugel begeben, doch nicht so interessant. Der von den Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach als „Faultier“ bezeichnete Musiker Martin Kesici befreite sich nun mit dem Satz „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ aus dem Dschungelcamp. Martin Kesici ist allerdings nicht der erste, der das Camp verlassen wollte. Daniel Lopes spielte schon ernsthaft mit dem Gedanken, das Camp zu verlassen, überlegte es sich dann aber in letzter Sekunde anders.

Martin Kesici schien schon zu Beginn keine große Lust auf das Dschungelcamp 2012 gehabt zu haben. Er sonderte sich immer etwas von der Gruppe ab und trat nicht so in Erscheinung wie die anderen. Seine Dschungelprüfung absolvierte er aber noch erfolgreich. Seine Motivation für die Teilnahme am Dschungelcamp 2012 waren – wie bei einigen anderen auch – finanzielle Probleme. Mit dem Geld, das er für die Teilnahme bekommt, kann er aber seine Schulden offenbar begleichen. Damit hat er sich binnen weniger Tage von seinen Schulden befreien können – wie praktisch.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.