GNTM 2011: drei Kandidatinnen fliegen raus

Manchmal lässt Heidi Klum Gnade walten und schickt keines der Mädchen nach Hause, heute flogen gleich drei Kandidatinnen raus. Als erste traf es Florence, die beim Shooting überhaupt nicht überzeugen konnte. Die Aufgabe: mit einem Profi-Tänzer mussten die Mädchen nicht nur einen heißen Tanz hinlegen, sondern auch gute Posen für die Kamera machen. Während Rebecca und Jil alles gaben und jede Menge Lob ernteten, schaffte es Florence nicht, aus sich raus zu gehen. Sie wurde gleich nach dem Shooting von Heidi Klum nach Hause geschickt.

Später erfuhren aber noch zwei weitere Kandidatinnen, dass ihr Weg bei „Germany’s next Topmodel“ 2011 vorbei ist: Isabel und Sarah. Sie haben es weit geschafft, konnten aber am Ende nicht mit ihren Konkurrentinnen mithalten und müssen nun das Feld räumen. Damit flogen gleich drei Mädchen bei GNTM 2011 raus.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "GNTM 2011: drei Kandidatinnen fliegen raus"

  1. Ich mag es das Isabel & Sarah rausgeflogen sind.
    Weil sie waren beide nicht besonders gut, aber bei Florence kann ich es echt nicht verstehen..sie ist doch so ein hübsches Mädchen, und performte eigentlich immer gut! Aber die Fachmänner müssen entscheiden, auch wenn wir zuhause auf der Couch das nicht so sehen!
    Viele Liebe Grüße,
    Euer Julian ntm

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.