GNTM 2010: Shooting mit Robbie Williams und Johnny Depp in Berlin

Bei GNTM 2010 war die Vorfreude groß, als Heidi Klum verkündete: “Ihr werdet ein Shooting mit zwei Stars haben. Der eine heißt Robbie, der andere Johnny.“

Doch als die verbliebenen Mädchen vor Madame Tussauds in Berlin standen, ahnten sie den kleinen Schwindel. Dort mussten sie nämlich zeigen, dass sie die beweglosen Wachsfiguren zum Leben erwecken können. An der Seite der Figuren von Robbie Williams und Johnny Depp galt es, möglichst abwechslungsreiche Posen zu zeigen, damit der Betrachter nicht merkt, dass es sich bei den Stars um zwei Wachsfiguren handelt.

Die Aufgabe klang jedoch leichter als sie war. Viele der Kandidatinnen machten einen mehr als unbeholfenen Eindruck und wussten nicht so recht, was sie tun sollen. Außer einem peinlich berührten Lacher und viel Achselzucken kam nicht mehr viel. Da halfen auch die Tipps von Heidi Klum herzlich wenig. Als Zuschauer schämte man sich mit den Mädchen und hoffte, dass der Spuk bald vorbei ist. Auf der Fashion Week machten sich die jungen „Talente“ dann doch wesentlich besser. Einige der Kandidatinnen mussten ihren Traum jedoch vorerst begraben. Der Weg bei GNTM 2010 ist vorbei.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.