Grand Prix 2010: Lena siegt mit „Satellite“ beim Eurovision Song Contest

Lena from Germany performs her song Satellite after winning the Eurovision Song Contest final in Oslo

Deutschland ist im Lena-Fieber. Beim Grand Prix 2010 in Oslo behauptete sich die 19-jährige Sängerin gegen 24 Künstler aus ganz Europa. Mit ihrem Song „Satellite“, der in Deutschland schon seit Wochen ein Top-Hit ist, begeisterte sie die Zuschauer. Das Telefon-Voting zeigte schnell, dass Lena den Eurovision Song Contest gewinnen könnte.

Deutschland hat von fast jedem Land Punkte erhalten, in vielen Fällen sogar im zweistelligen Bereich. Der Grand Prix 2010 lief für Deutschland schon sehr lange nicht mehr so gut. Das letzte Mal schaffte es Nicole im Jahre 1982 an die Spitze. Vor allem in den letzten Jahren kamen die deutschen Songs nicht gut an und landeten auf den letzten Plätzen. Aber jetzt, beim Grand Prix 2010, schaffte der Mix aus der frischen Lena und einem einprägsamen Song, der sich deutlich von den anderen abhob, den gewünschten Effekt: Lena Meyer-Landrut entschied den Eurovision Song Contest 2010 für sich und wird ihre bislang kurze, aber sehr steile Karriere in den nächsten Wochen und Monaten noch weiterführen. Nachdem sie bereits in Deutschland ein Star ist, wird sie spätestens jetzt auch in ganz Europa gefragt sein. Ihre Alben werden sich nun auch dort millionenfach verkaufen.

Wie fanden Sie den Auftritt von Lena beim Grand Prix 2010?

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.