Menderes versuchte es bei DSDS 2010 als Takki

Dieter Bohlen

Er gehört zu „DSDS“ einfach dazu: Menderes versuchte sein Glück schon in den letzten Jahren und konnte ein „Nein“ aus der Jury nie akzeptieren.

Zunächst studierte er immer einen Song und die passende Performance von Michael Jackson ein, um in den Recall zu kommen. Doch Dieter Bohlen und die anderen Jury-Mitglieder konnten ihn nie in die nächste Runde schicken, weil seine gesanglichen Qualitäten nie ausreichten. Dieter Bohlen erteilte ihm sogar ein „DSDS“-Verbot.

Doch von so etwas lässt sich Menderes nicht beirren. Gestern trat er bei DSDS 2010 sogar unter falschem Namen auf, um seine Chancen zu erhöhen. Als Takki und in einer wirklich guten Verkleidung trat er vor die Jury und versuchte es mit einem Song von Stevie Wonder. Doch spätestens nach dem ersten Ton wussten alle drei Juroren: das ist Menderes!

Zwar musste vor allem Dieter Bohlen anfangs über die Kreativität von Menderes schmunzeln, er schien den getürkten Auftritt allerdings nicht ganz so lustig zu finden und war etwas genervt. Dann rechnete Bohlen nach und kam darauf, dass Menderes noch insgesamt sechs Mal zu DSDS kommen kann – dann ist er nämlich 30 und zu alt für die Show.

Inzwischen ist Menderes schon ein Star. Seine Beharrlichkeit und seine immer freundliche Art brachten ihm jede Menge Sympathien ein. Deswegen gibt er bereits Autogramme und wird mit vielen seiner Fans fotografiert. Auch wenn es bei DSDS 2010 nicht gereicht hat, wird Menderes mit Sicherheit in der nächsten Staffel wieder dabei sein. Wir freuen uns!

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.