Lady Gaga musste Konzert in den USA absagen

Lady Gaga

Lady Gaga stand kurz vor ihrem Auftritt, als ihr plötzlich schwindlig wurde und ihr die Atmung schwer fiel. Rettungssanitäter eilten herbei, um die Sängerin zu versorgen.

Das Konzert in Lafayette (USA) musste kurzerhand abgesagt werden, da es der Gesundheitszustand der Sängerin nicht zuließ. Das alles geschah nur rund eine Stunde vor dem Konzert, alle Fans warteten bereits auf den großen Auftritt.

Als Grund für den Beinahe-Zusammenbruch nannte Lady Gaga im Nachhinein „Überanstrengung und Dehydrierung“. Die gerufenen Rettungskräfte stellten einen unregelmäßigen Herzschlag fest, weswegen das Konzert abgeblasen werden musste. Ende des Monats soll es allerdings nachgeholt werden.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.