Ältester Mensch der Welt war Jeanne Louise Calment

Jeanne Louise Calment gilt als der älteste Mensch der Welt, der jemals lebte. Zumindest konnte man bei ihr Geburtsdatum und Sterbetag genau belegen und kann anhand dieser Daten mit Bestimmtheit sagen, dass sie mit 122 Jahren und 164 Tagen als ältester Mensch der Welt in die Geschichte einging. Die Südfranzösin kam 1875 in Arles zur Welt und starb 1997 in einem Altersheim, das heute ihren Namen trägt. Die Ursache für ihr hohes Alter liegt mitunter an ihrem wohlhabenden Mann, der ihr ein sorgloses Leben ohne Arbeit ermöglichte. Ihre Freizeit füllte sie mit Sport und Kultur. Ihr Mann verstarb bereits 1943 und ihre Tochter wurde nur 36 Jahre alt.

Ihr extrem langes Leben lohnte sich allerdings auch finanziell. Mit 90 Jahren verkaufte sie ihre Wohnung an einen Rechtsanwalt und verlangte dafür eine Art monatliche Rente, die bis zu ihrem Tode laufen soll. Ab ihrem Tod ging die Immobilie dann in den Besitz des Anwaltes über. Dieser starb jedoch vor Jeanne Louise Calment. Seine Witwe musste die Zahlungen weiterführen und zahlte letztendlich den dreifachen Wohnungswert.

Durch ihre altersbedingte Prominenz erhielt sie auch die Möglichkeit zu kleinen Schauspielrollen. Die Einnahmen nahm sie, um davon Anschaffungen für ihr Altersheim zu finanzieren.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.