Dennis Gabor: Google würdigt Ingenieur mit Doodle

Heute hätte der Ingenieur Dennis Gabor seinen 110. Geburtstag gehabt. Sein größter Erfolg war die Erfindung der Holografie, für die er 1971 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet wurde.

Dennis Gabor wurde am 5. Juni 1900 in Budapest geboren und emigrierte nach England, nachdem er 13 Jahre lang in Deutschland lebte. Grund für seinen Umzug nach England waren seine jüdischen Wurzeln, die ein Leben in Nazi-Deutschland unmöglich machten. Dennis Gabor starb 1979 in London.

Heute gedenken nicht nur zahlreiche Physiker rund um den Globus des ungarischen Wissenschaftlers. Auch die Suchmaschine Google gedenkt des Nobelpreisträgers mit einem Doodle und macht damit auf dessen Erfindung aufmerksam.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.