Tugce Albayrak tot: Pressestimmen zum tragischen Tod der Studentin

Tugce Albayrak ist tot, weil sie Zivilcourage zeigte und sich für zwei Mädchen einsetzte, die von einer Gruppe junger Männer bedrängt wurde. Vor zwei Wochen prügelte der 18 Jahre alte Senal M. auf Tugce ein, weil sich die 22-jährige Studentin in einem Fastfood-Restaurant schützend vor zwei Mädchen stellte. Wenig später lauerte ihr der Täter vor dem Restaurant auf und prügelte sie ins Koma. Die Ärzte konnten ihr Leben nicht mehr retten und stellten vor ein paar Tagen den Hirntod der jungen Frau fest. Ihre Familie hatte nun die schwere Aufgabe, den Zeitpunkt zum Abstellen der Geräte festzulegen. Gestern Abend, am 23. Geburtstag von Tugce, wurden die lebenserhaltenden Geräte abgestellt. Kurze Zeit später war Tugce Albayrak tot.

Tausende würdigten Tugce vor Krankenhaus

Vor dem Offenbacher Krankenhaus, in dem Tugce Albayrak gestern Abend starb, versammelten sich tausende Menschen mit Kerzen, um der Familie Trost zu spenden und das Engagement der jungen Frau zu würdigen. Sie mischte sich ein, um jungen Frauen zu helfen und bezahlte dafür mit ihrem Leben. Wie bekannt wurde, geht ihr Einsatz aber über ihren Tod hinaus, da sie sich zu Lebzeiten dazu bereit erklärte, ihre Organe zu spenden. Für ihren Einsatz soll ihr sogar das Bundesverdienstkreuz verliehen werden.

Pressestimmen zum Tod von Tugce

Der tragische Tod von Tugce Albayrak beherrscht seit Tagen die Medien. Viele Zeitungen und Magazine berichten über die junge Frau, die sich mutig für zwei andere Frauen einsetzte. Pressestimmen fangen die außergewöhnliche Atmosphäre vor dem Offenbacher Krankenhaus ein und berichten über das neue Vorbild in Sachen Zivilcourage: Tugce Albayrak. Ein zusammenfassendes Video ist beispielsweise auf heute.de einzusehen. Ein weiteres Video sowie Fotos werden auf dw.de bereitgestellt.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Tugce Albayrak tot: Pressestimmen zum tragischen Tod der Studentin"

  1. monika brand | 29. November 2014 um 14:59 |

    Ich lebe in der Schweiz.Die ganze geschichte macht mich sehr traurig.Tugce,Ruhe in Frieden.Du hast viel Mut bewiesen.Der Familie und allen Bekannten und Freunden,wünsche ich von ganzen Herzen viel Kraft.Ich hoffe Tugce bekommt das Bundesverdienstkreuz.Monika,Bern Schweiz

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.