Afghanistan: drei deutsche Soldaten von Taliban getötet

Farewell Ceremony For German Soldiers Leaving For Afghanistan

Bei schweren Kämpfen zwischen Bundeswehr und Taliban sind im Norden von Afghanistan drei deutsche Soldaten getötet worden.

Bei den Gefechten wurden nicht nur drei Bundeswehr-Soldaten getötet, sondern mindestens fünf weitere verletzt. Offenbar wurden die Soldaten in einen Hinterhalt gelockt, wo sie von den Aufständischen angegriffen wurden. So wie es heißt, haben die Taliban-Kämpfer sogar mit Panzerfäusten geschossen.

Das Gebiet Char Darah, in dem die Kämpfe stattfanden, gilt als besonders gefährlich. Derzeit befinden sich mehr als 4.000 deutsche Soldaten im Norden von Afghanistan. Bei den aktuellen Kämpfen seien angeblich rund 200 Taliban involviert gewesen, die sich ein schweres Gefecht mit den deutschen Soldaten lieferten.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.