Anschlag Marokko: Explosion in Marrakesch mit 15 Toten

Am Donnerstag kam es in der Altstadt von Marrakesch zu einer heftigen Explosion, bei der 15 Menschen starben, die meisten davon sind Ausländer. Nach bisherigen Angaben seien mindestens 20 Menschen verletzt worden. Zunächst ging man davon aus, dass die Explosion in dem Cafe auf einen Unfall zurückzuführen sei. Doch nach ersten Ermittlungen war klar, dass es sich um einen Anschlag gehandelt hatte. Unter den Opfern waren auch einige Franzosen gewesen.

Die Explosion war so stark, dass die gesamte Fassade des Gebäudes weggerissen wurde. Wer hinter dem Anschlag von Marokko steckt, kann bisher nur vermutet werden. Womöglich gehe die Tat auf das Konto von Al-Kaida. Augenzeugen berichten von chaotischen Zuständen in Marrakesch. Nach der Explosion rannten hunderte Menschen umher und der Knall war auch noch in einiger Entfernung zu hören.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.