Bangkok News: Tote in Tempel gefunden

A security guard pushes back on-lookers as firemen try to extinguish a blaze which gutted the Central World shopping mall in Bangkok

Dramatische News über die aktuellen Entwicklungen in Bangkok reißen nicht ab. Nachdem die Proteste zunächst friedlich begannen, spitzt sich die Lage immer mehr zu. In den Medien wird teilweise sogar schon von Bürgerkrieg gesprochen. Unterdessen warnt das Auswärtige Amt dringend vor Reisen nach Bangkok.

Trauriger Höhepunkt des Konfliktes: In einem buddhistischen Tempel wurden mehrere Leichen gefunden. Am Vortag fanden schwere Kämpfe zwischen Militär und Rothemden statt. Der Tempel diente als Zufluchtsort für Anhänger der Rothemden. Medienberichten zufolge wurden dort neun Tote gefunden.

Bislang forderten die Proteste in Bangkok mehr als 40 Tote. Auch Panzer werden inzwischen eingesetzt, um der verheerenden Lage Herr zu werden. Menschenrechtsorganisationen machen sowohl das Militär, als auch die gewaltbereiten Rothemden für die Zuspitzung der Lage verantwortlich. Plünderungen, Brände und Schießereien bestimmen derzeit den Alltag in bestimmten Bezirken der thailändischen Hauptstadt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.