Flugzeugunglück Indien: kaum jemand überlebte das Drama

Ein tragisches Flugzeugunglück in Indien kostete fast alle Passagiere das Leben. Von den 166 Menschen an Bord der Maschine überlebten angeblich nur acht, 158 Menschen fanden den Tod. Das Flugzeugunglück ereignete sich bei der Landung in Mangalore.

Das Flugzeug der Linie „Air India Express“ kam aus Dubai nach Indien und schoss bei der Landung in Mangalore über die Landebahn hinaus. Dabei fing das Flugzeug Feuer und tötete offenbar 158 Menschen. Die wenigen Überlebenden wurden schwer verletzt geborgen und sofort medizinisch versorgt. Die Feuerwehr hatte Probleme, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Wie genau es zu dem Unglück kam, muss in den nächsten Tagen geklärt werden. Das Flugzeugunglück wurde gefilmt. Im folgenden Video lässt sich erahnen, wie gering die Überlebenschancen gewesen sein müssen:

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.