Flugzeugunglück San Francisco 2013: Video der Asiana Airlines Maschine

307 Menschen waren an Bord der Asiana Airlines Maschine, als diese am internationalen Flughafen von San Francisco verunglückte. Bei der Bruchlandung kamen zwei Menschen ums Leben, Dutzende wurden teils schwer verletzt. Zehn Passagiere schweben noch immer in Lebensgefahr. Das Flugzeugunglück in San Francisco im Juli 2013 ereignete sich offenbar unmittelbar vor der Landung, als die Maschine mit dem Heck eine Mauer rammte. Die US-Flugsicherheitsbehörde nimmt nun die Ermittlungen auf, um den Unglückshergang zu rekonstruieren.

Airport nach Flugzeugunglück gesperrt

Wie amerikanische Medien berichten, war der Flughafen fünf Stunden lang gesperrt. Die Boeing 777 der südkoreanischen Asiana Airlines startete ursprünglich in Shanghai, hatte aber eine Zwischenlandung in Seoul. Das Flughafengebiet glich nach dem Unglück einem Trümmerfeld. Überall lagen Wrackteile herum, eine dichte Rauchwolke stieg auf und Gepäckstücke waren weit verstreut.

Video vom Flugzeugunglück 2013

Die Rauchwolken der verunglückten Maschine waren nahezu überall auf dem Flughafengebiet zu sehen. Passagiere, die sich zur Zeit des Unglücks im Terminal befanden, hielten den Augenblick in Videos fest. Auch das folgende Video vom 6. Juli 2013 zeigt die Schwere des Unglücks:

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.