Obama schreibt Schülerin eine Entschuldigung

Barack Obama

US-Präsident Barack Obama weiß sich in die Herzen der Menschen zu bringen. Ob das politisches Kalkül oder einfach nur liebenswerte Menschlichkeit bedeutet ist im folgenden Fall ohne Bedeutung. Bei einer Veranstaltung brachte ein Vater seine zehnjährige Tochter mit, die dafür extra den Unterricht schwänzte. Dies teilte der Vater dem Präsidenten mit, der ihm zusicherte, seiner Tochter eine Entschuldigung zu schreiben.

Damit hätte zu dem Zeitpunkt natürlich niemand gerechnet. Dennoch: Obama hielt sein Versprechen und schrieb dem kleinen Mädchen kurzerhand einen Zettel, auf dem stand: „An Kennedys Lehrer: Bitte entschuldigen Sie ihre Abwesenheit, sie war mit mir zusammen.“ Darunter setzte er seine Unterschrift: „Barack Obama“. Das Mädchen möchte sich diese Entschuldigung natürlich aufheben und sogar rahmen lassen. Tja: kleine Geste, große Wirkung!

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.