Wegen Coronavirus: Kitas und Schulen in Rheinland-Pfalz werden geschlossen

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat heute beschlossen, dass Schulen und Kitas aufgrund des Coronavirus vorerst geschlossen bleiben. Die Schließung beginnt am kommenden Montag und soll bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020 andauern. Eine Notbetreuung soll in Einzelfällen möglich sein. Die Notbetreuung bezieht sich vor allem auf Eltern, die in Berufen wie Medizin, Polizei oder Feuerwehr tätig sind und daher keine Betreuung zuhause gewährleisten können.

Betreuung gewährleisten

Für viele Eltern stellt die Schließung von Kitas und Schulen in Rheinland-Pfalz jedoch eine große Herausforderung dar, eine so lange Betreuung ihrer Kinder zu ermöglichen. Wer kann, sollte mit seinem Arbeitgeber über Home-Office-Möglichkeiten sprechen. Es wird geraten, wenn möglich nicht die Großeltern um Unterstützung zu bitten, da diese aufgrund ihres Alters besonders gefährdet sind. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) gibt es aktuell 2.369 gemeldete Corona Fälle in Deutschland. Aktuellen Medienberichten zufolge wurde heute der siebte Todesfall verzeichnet.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.