Peine: vermisste Melanie Rehmer vermutlich tot

Traurige Gewissheit im Fall Melanie Rehmer aus Peine: Ein 27 Jahre alter Mann gab jetzt zu, die 23-jährige Floristin getötet zu haben. Er führte die Polizei auch zur Leiche, die er in einem Waldstück abgelegt hatte. Nach stundenlangen Vernehmungen gelang es der Polizei, den Mann zu einem Geständnis zu bewegen. Da die Ergebnisse der Identifikation der Toten offenbar noch nicht vollständig abgeschlossen sind, besteht noch keine 100-prozentige Gewissheit. Allerdings sprechen alle Indizien dafür, dass es sich um die seit Dienstag vermisste Melanie Rehmer aus Peine handelt.

Die Polizei versucht zudem, die Tat zu rekonstruieren. Offenbar hat Melanie ihren Mörder über das Internet kennen gelernt. In dem Glauben, bei ihrem Chat-Partner handele es sich um eine Frau, willigte sie einem Treffen ein. Am Treffpunkt traf sie auf ihren Mörder und reagierte offenbar verärgert darüber, einen Mann anzutreffen. Der tötete Melanie Rehmer dann und fuhr ihre Leiche in ein Waldstück.

Ähnliche Beiträge:

11 Kommentare zu "Peine: vermisste Melanie Rehmer vermutlich tot"

  1. Ich würde den so lange quälen bis er sich wünscht zu sterben dieses abartige dreckschwein

  2. Das dreck schwein…am schwanz aufhängen und an den eiern abschneiden….ich habe großes mitgefühl mit der familie…wir wohnne in der nähe

  3. da wird noch geschützt und vermumt das keiner den Täter sieht! soll doch jeder sehen wer es war ,dieses schwein!!!!!!früher wurde sowas vorm volk geköpft!!!! sowas dürft niemals wieder raus kommen aus gefängnis!!!!!!

  4. diese wut! diese trauer! und dieses verlangen danach an diesem kranken stück scheisse selbstjustiz.

    schliesse mich meinen vorrednern an.

    mein beileid an die familie!

  5. Selbstjustiz genau am besten heute noch,Schwanz ab und Eier ab diese alte drecksau.

  6. Mein Beileid an die Familie des Opfers und auch an die Familie des Täters!

    Hoffentlich hat der Täter so viel courage und knüpft sich selber im Gefängnis auf! Ich würde es ihm empfehlen!

  7. Schließe mich meinen vorrednern an, soll er mal sein Gesicht zeigen dieser Feigling!!! Ich würde ihn lebendig begraben, damit er mal die Angst am eigenen Leib erfährt.

  8. Ihr wisst doch alle gar nicht was ihr da schreibt, ihr meint alle, dass der tot ihn bestfafen würde…

    Ich selber bin ein guter bekannter und ein Ex-Freund der getöteten, was eure Meinungen sind, juckt weder mich noch Ihre Familie…

    Wie klein ist eure Welt, dass ihr an ihn denkt und nicht an die Leute, die ihr nahe standen???

    Für mich sind eure Kommentare das allerletzte…

  9. LilaLabello | 31. Oktober 2010 um 10:45 |

    Mein Beileid an die ganze Famillie und ihren Bekannten!Ich wünsche euch viel Kraft =(

  10. @H4NU

    Mein Beileid auch an Dich. Aber die Leut, die sich emotional getroffen fühlen und verärgert sind, so anzumachen ist leider nicht wirklich fair und schon gar nicht begründet.
    Zudem weisst Du doch gar nicht mit welchen Hintergrund hier einige schreiben? Rein psychologisch haben die Leute hier nicht erst die Trauer und dann die Wut bzw. womöglich den Hass sondern gleich die Rachegefühle. Das ist normal, da sie nicht im persönlichen Kontakt zum Opfer standen. Sie sind bestürzt und schreiben das, was eigentlich auch der richtige Weg wäre mit solchen Menschen umzugehen. Ich erinnere an den Fall „Marianne Bachmeier“.
    Du verlangst Resepekt von den Autoren hier aber umgedreht gehst Du sie an.
    Ich hab natürlich Verständnis für Deine Situation aber dennoch sollte man auch die Autoren respektieren und auch wenn es schwer fällt, so haben sie eine anders Sicht als die persönlich Betroffenen.

    Alles Gute!

  11. So ein kranker Freak, ich weiss gar nicht, was ich sagen soll und bin völlig fassungslos…

    Mein herzlichstes Beileid an ihr Familie, Freunde und alle die ihr nahe standen…!!!

    „Erst wer vergessen wird, ist wirklich tod“

    DH

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.