Sex in der Kirche: Polizist vergnügte sich mit Freundin während des Gebetes

Rennertshofen: Am Morgen nach Silvester staunten die Gläubigen nicht schlecht, als sie den Rosenkranz beten wollten. Ein 26 Jahre alter Polizist hatte mit seiner Freundin auf der Empore des Gotteshauses Sex.

Die beiden schlichen sich am frühen Morgen in die Kirche, um ungestört zu sein. Zumindest glaubten sie, dass sie dort alleine waren. Tatsächlich wurde unten der Rosenkranz gebetet. Als die Kirchenbesucher eindeutige Geräusche wahrnahmen, ging eine Frau auf die Empore, um nachzusehen.

Dabei erwischte sie das junge Paar, das daraufhin schnell flüchtete. Der Mann wurde allerdings von den Besuchern der Andacht erkannt. Ihm droht jetzt eine Anzeige wegen Störung der Religionsausübung, außerdem wurde er vorerst vom Dienst suspendiert. Sowohl der Pfarrer der Kirche, als auch die Besucher der Andacht zeigten sich verständlicherweise geschockt. Im schlimmsten Falle droht dem Pärchen eine Freiheitsstrafe.

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare zu "Sex in der Kirche: Polizist vergnügte sich mit Freundin während des Gebetes"

  1. Sowohl der Pfarrer der Kirche, als auch die Besucher der Andacht zeigten sich verständlicherweise geschockt. Im schlimmsten Falle droht dem Pärchen eine Freiheitsstrafe.
    Unten wird der Rosenkranz gebetet und Ihr Kinderlein kommt gesungen, oben werden welche gemacht, also was soll die Aufregung……

  2. karluscha | 4. Januar 2010 um 21:19 |

    Mein Gott Herr Pfarrer!
    Es gibt doch wohl schlimmeres. Die Anzeige war doch völlig überflüssig. Ich plädiere für eine Gegenanklage wegen Störung der Privatsphäre.
    Wenn die beiden dafür auch noch ins Gefängnis kommen sollten, verstehen wir die Welt nicht mehr.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.