Reisetrends 2010: Kreuzfahrten sowie Türkei & Mallorca Reisen besonders beliebt

Reisetrends 2010: Kreuzfahrten sind beliebtWirtschaftskrise in Deutschland? Davon bekommt die Tourismusindustrie nicht viel zu spüren. Die Deutschen sind reisefreudig und wollen nach wie vor nicht auf den Urlaub verzichten.

Kreuzfahrten sind beliebt. War eine Schiffsreise einst noch ein luxuriöser Trip für das ältere Publikum, haben die Reedereien mittlerweile ganz verschiedene Zielgruppen im Visier. Ob jung oder alt, vermögend oder sparsam: das Angebot an Kreuzfahrten beinhaltet alles, was man sich vorstellen kann. Von der dreitägigen Minikreuzfahrt nach Norwegen über die klassische Mittelmeer-Kreuzfahrt bis hin zur mehrmonatigen Weltreise ist inzwischen alles buchbar. Da verwundert es nicht, dass alleine in 2010 elf neue Schiffe zu Wasser gelassen werden. Jüngstes Beispiel war die Jungfernfahrt der AidaBlu.

Aber auch die klassischen Pauschalreisen bescheren der Reiseindustrie nach wie vor Millionenumsätze. Besonders beliebt sind Reisen nach Mallorca und in die Türkei. Letzteres Ziel verzeichnet starke Zuwächse, da hier vor allem der All Inclusive Sektor boomt. Eine Woche im 5-Sterne-Luxushotel in der Türkei samt All Inclusive Verpflegung gibt es bereits für wenige hundert Euro. Kein Wunder, dass sich viele Urlauber auf diese Reiseschnäppchen stürzen. Umfragen bei deutschen Reisebüros haben ergeben, dass vor allem im Januar viele Deutsche ihren Jahresurlaub gebucht haben. Dabei konzentrierte sich ein Großteil auf Türkei & Mallorca Reisen. Auch die Buchungen für Kreuzfahrten haben zugenommen. Der nächste Urlaub kann also kommen!

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.