Champions League 2013: Dortmund – Madrid live im TV

Die Champions League 2013 hat es in sich: zwei deutsche Teams haben es bis ins Halbfinale geschafft und könnten vielleicht sogar im Finale aufeinander treffen. Gestern besiegte der FC Bayern den FC Barcelona mit einem sensationellen 4:0 und machte damit den Einzug ins Finale sehr wahrscheinlich. Heute Abend trifft Dortmund auf Madrid, sodass sich Fußballbegeisterte wieder auf ein äußerst spannendes Spiel freuen dürfen. Doch das heutige Spiel wird überschattet vom plötzlichen Wechsel des Spielers Mario Götze, der ausgerechnet zum Rivalen FC Bayern gehen wird. Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc baten alle Dortmund Fans dennoch um Unterstützung des Spielers, und zwar „vor allem aber im wichtigen Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid“.

Dortmund – Madrid 2013 live im TV

Um 20:45 Uhr ist Anstoß für das Top-Spiel zwischen dem BVB und Madrid. Selbstverständlich wird das Halbfinale der Champions League 2013 auch live im TV übertragen. Das ZDF berichtet bereits ab 20:25 Uhr aus dem Signal Iduna Park in Dortmund. Oliver Welke wird das Spiel moderieren, als Kommentator wird Oliver Schmidt eingesetzt. Im Anschluss an das Spiel Dortmund gegen Madrid kommt die Zusammenfassung des Vortages: Bayern München gegen den FC Barcelona. Zuhause konnte der BVB übrigens im Oktober 2:1 gegen Real Madrid gewinnen. Wird das auch heute klappen?

Champions League Halbfinale im Signal Iduna Park

Ausgetragen wird das Spiel Dortmund – Madrid 2013 im Signal Iduna Park in Dortmund. Das gigantische Stadion, das bis 2005 unter dem Namen „Westfalenstadion“ geführt wurde, bietet Platz für mehr als 80.000 Fans. 1974 wurde das Stadion eröffnet und diente bereits vielfach als Schauplatz für diverse Top-Spiele. Auch am heutigen Abend, wenn dort die Champions League 2013 ausgerichtet wird, schaut ganz Europa auf das Stadion und den Ausgangs des Spieles. Schafft es Borussia Dortmund, Real Madrid zu besiegen?

Update: Borussia Dortmund besiegt Real Madrid 4:1. Alle Tore des BVB schoss Lewandowski (in den Minuten 8, 50, 55 und 67).

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.