EM Qualifikation – Deutschland gewinnt Spiel gegen die Türkei in Berlin

Mit einem 3:0-Sieg gegen die Türkei konnte Deutschland bereits das dritte Spiel der EM Qualifikation für sich entscheiden. Miroslav Klose und Mesut Özil sorgten für die Tore, ersterer schoss sogar zwei. An vielen Stellen hieß es, Deutschland habe einen Auswärtssieg geholt, obwohl das Spiel im Berliner Olympiastadion stattgefunden hat. Von den rund 72.000 Fans im Stadion waren 40.000 Türken, die auch nicht mit Pfiffen gegen Özil geizten.

Trainer Joachim Löw fasste die Leistung seiner Jungs äußerst positiv zusammen. Getrübt wurde die Stimmung allenfalls durch die Pfiffe und Pöbeleien der türkischen Fans gegen Özil, die diesen bei nahezu jedem Ballkontakt auspfiffen. Doch der zeigte sich davon wenig beeindruckt und trotzte den unfairen Pöbeleien durch spielerisches Können. Einen besseren Start in die EM Qualifikation hätte Deutschland bisher kaum schaffen können.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.