JP Morgan Corporate Challenge 2009 in Frankfurt: fast 70.000 Teilnehmer

Um 19:30 h fiel am 17.6.2009 der Startschuss beim JP Morgan Corporate Challenge-Lauf durch die Frankfurter Innenstadt. Insgesamt liefen 69.042 Angestellte von mehreren tausend Unternehmen die 5,6 km lange Strecke mit. Damit gilt der Lauf als größter der Welt und übertrifft sogar den New York Marathon in Manhattan. Ziel des Laufs ist es nicht, als erster ins Ziel zu kommen. Vielmehr steht der gute Zweck im Vordergrund. 207.126 Euro gehen nun an behinderte Sportler. Beim Start war auch der Ministerpräsident des Landes Hessen, Roland Koch (CDU), anwesend, der allerdings nicht mitgelaufen ist.

Der Großteil der Läufer musste sich seine Zeit selbst messen. Lediglich die Top-Läufer erhielten ein Messgerät, um am Schluss die Bestzeit ermitteln zu können. Der schnellste Läufer schaffte es nach 15 Minuten und 59 Sekunden ins Ziel.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.