Spiel Deutschland Paraguay 2013: das wird kein Top-Ergebnis

Die WM-Saison geht los und Joachim Löw muss mit seinem Team im Testspiel gegen Paraguay zeigen, dass Deutschland mit der Konkurrenz mithalten kann. Doch einfach gestaltet sich das Spiel in Kaiserslautern gewiss nicht. Der Gegner liegt zwar „nur“ auf Platz 39 der Fifa-Weltrangliste, verlangt dem deutschen Team jedoch einiges ab. 2006 schaffte es Deutschland ins WM-Halbfinale, wurde zwei Jahre später Vize-Europameister und landete 2010 im WM-Halbfinale – jedes Mal knapp am Titel vorbei. In Brasilien soll 2014 alles anders werden. Dann soll es die deutsche Nationalelf schaffen und den großen Titel holen. Doch im Spiel gegen Paraguay am 14. August 2013 sieht es nicht unbedingt so aus, als würde das Ziel so leicht zu erreichen sein.

Deutschland gegen Paraguay – ein harter Brocken

Die erste Halbzeit endete sogar mit einem Rückstand der Deutschen. Paraguay geht mit einem vorläufigen Ergebnis von 3:2 in Führung und erweist sich als harter Gegner. Das dritte Tor des Gegners kann schon fast als peinlich bezeichnet werden: der Ball kommt in die Mitte zu Samudio, der allein steht und problemlos aus drei Metern ins Tor schießen kann. Einfach wird die Partie zunächst auch in der zweiten Halbzeit nicht, auch wenn Deutschland meist im Ballbesitz ist und einige gute Torchancen vorzuweisen hat. Doch in der 75. Minute war es dann soweit: Bender schoss das ersehnte Ausgleichstor. Aufgrund der klaren Dominanz der deutschen Nationalmannschaft in der zweiten Halbzeit schaffte es Paraguay nicht zu einem weiteren Tor. Das Spiel endet mit einem Ergebnis von 3:3 und einer letztendlich ordentlichen Leistung der Deutschen.

Die bisherigen Torschützen waren:
0:1 durch Jose Ariel Nunez (10.)
0:2 durch Pittoni (13.)
1:2 durch Gündogan (19.)
2:2 durch Müller (31.)
2:3 durch Samudio (45.)
3:3 durch Bender (75.)

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.