Trauerfeier für Robert Enke am 15.11.09

Trauerfeier Robert Enke

Rund 40.000 Menschen kamen in und ans Stadion in Hannover, um ihrem Idol die letzte Ehre zu erweisen. Aufgrund des enormen Ansturms konnten nicht alle Fans ins Stadion, einige Menschen mussten sich die Zeremonie vor dem Stadion auf einer Leinwand anschauen. Die bisher größte Trauerfeier der Sportgeschichte zog auch viele Prominente nach Hannover. Neben Ministerpräsident Christian Wulff erschienen natürlich auch zahlreiche Fußballspieler und Trainer, die sichtlich bewegt waren.

Neben klassischer Musik wurden einige sehr emotionale Reden gehalten, die nicht nur Bezug zum Sportler, sondern auch zum Menschen Robert Enke nahmen. Witwe Teresa saß mit engen Familienangehörigen und Freunden am Rand des Fußballfeldes und konnte im Anschluss an die öffentliche Trauerfeier in aller Ruhe Abschied nehmen.

Robert Enke nahm sich am Dienstagabend das Leben. Er wurde nur 32 Jahre alt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.