WM 2010: Deutschland gegen Australien war ein Traumspiel

53685: (Peter Schatz/ Sportmedia) 2008-02-06 Wien - Lukas Podolski - Deutschland - Oesterreich - Photo via Newscom

Der Auftakt zur WM 2010 hätte für Deutschland nicht besser laufen können: mit einem 4:0 besiegte Joachim Löws Nationalelf Australien und legte den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Fußball-Weltmeisterschaft. Die deutsche Nationalmannschaft beherrschte das Spiel von Beginn an, baute gute Torchancen auf und setzte diese gekonnt um. Selbst Kritiker dürften an diesem Spiel keine nennenswerten Schwächen finden.

Die deutsche Nationalmannschaft trat selbstbewusst auf und präsentierte eine dominante Spielweise. Schon nach wenigen Minuten zeigte sich die Überlegenheit der deutschen Nationalmannschaft. Lukas Podolski erzielte das 1:0 in der achten Minute. In der 26. Minute baute Klose die Führung weiter aus und erzielte das 2:0. Thomas Müller leistete in der 68. Minute seinen Beitrag zum Spiel gegen Australien und Cacau komplettierte die Leistung mit dem 4:0 in der 70. Minute. Besser hätte der Start in die WM 2010 kaum laufen können. Nach dem Sieg von Deutschland gegen Australien dürfte das Selbstbewusstsein für das Spiel gegen Serbien gestärkt sein. Ob sich das Sommermärchen von 2006 wiederholen wird?

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.