Günstige Handytarife genau prüfen

CeBIT Official Opening

Der Mobilfunkmarkt ist heiß umkämpft. Zahlreiche Anbieter locken deshalb mit diversen Specials, um neue Kunden zu gewinnen. Doch günstige Handytarife sind nur dann sinnvoll, wenn sie zum Nutzungsverhalten des jeweiligen Kunden passen.

Die Leistungen der vielen Handytarife variieren von Anbieter zu Anbieter. Für den Kunden ergibt sich das Problem, dass man bei den vielen verschiedenen Angeboten schnell den Überblick verliert. Während bei dem einen Vertrag 300 Free-SMS im Paketpreis enthalten sind, kann man beim nächsten Anbieter kostenlos in ein bestimmtes Netz telefonieren. Doch günstig bleibt das Mobiltelefonieren nur dann, wenn der jeweilige Vertrag zu den individuellen Lebensumständen und Gewohnheiten des Kunden passt.

Ein paar hundert Free SMS im Monat nützen nichts, wenn man eigentlich nur zehn Kurznachrichten versendet. Auch wenn man in ein bestimmtes Netz kostenlos telefonieren kann, man aber keinen Bekannten mit diesem Netz hat, ist der Nutzen gleich null. Die Liste der Beispiele könnte noch ins Unendliche weitergeführt werden. So attraktiv auch die vielen Handytarife auf den ersten Blick erscheinen, so genau muss man sich überlegen, ob man die angebotenen Leistungen überhaupt braucht.

Am besten ist es, wenn man sich vorab mit Zettel und Stift hinsetzt und die Handynutzung zu Papier bringt. In welche Netze telefoniere ich wie oft? Wie viele SMS schreibe ich im Monat? Welche Ansprüche stelle ich an das neue Handy, das bei einem Vertrag dabei ist? Auf dieser Basis kann man zunächst sein Nutzungsverhalten definieren und mit diesen Daten losziehen, um diverse günstige Handytarife miteinander zu vergleichen. Nur so weiß man, auf welche Leistungen man Wert legen muss und welche Inklusivleistungen letztendlich nicht zwingend notwendig sind. In einigen Fällen ist auch ein Prepaid-Handy günstiger als ein Vertrag mit einer langen Laufzeit. Selbstverständlich gilt es, die genauen Kosten zu berechnen. Einrichtungskosten, Grundgebühren usw. sind mit in die Kalkulation einzurechnen. Kurz gesagt: Geht man gut vorbereitet in den Handykauf und vergleicht verschiedene Tarife miteinander, kann man ohne Probleme richtig Geld sparen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.